WORLD RECORD – JOE TÖDLING

Zurück zu SHORT DOCUMENTARY

Dokumentation Weltrekord, AT 2015

OFFICIAL VIDEO für die WORLD RECORD KOMMISSION

SYNOPSIS

Der ganze Körper steht in Flammen. Joe Tödtling streckt die Arme aus, sein rechtes Bein hat er vor das linke gesetzt. Fünf Minuten und 41 Sekunden hält der österreichische Stuntman im Feuer aus und bricht damit den Weltrekord im „In-Flammen-Stehen“.

16 Sekunden hielt er die Feuersbrunst um sich herum länger aus als der US-Amerikaner Jayson Dumenigo, der den Rekord vor zwei Jahren gebrochen hatte.

Angezündet wurde der Stuntman von seiner Ehefrau, wie die österreichische Zeitung „Kurier“ berichtet. „Ihr vertraue ich, sie hat mich schon oft entflammt“, sagte Tödtling vor seinem Auftritt.

Der Weltrekordversuch wurde unter den Augen der Salzburger Berufsfeuerwehr gestartet. Tödtling trug einen Spezialanzug und darunter Materialien, die brandhemmend wirken. Das Unternehmen, das den Spezialanzug stellte, nutzte die Gelegenheit für einen Materialtest.

Im Guinness-Buch der Rekorde nennt sich die Kategorie „Längster Ganzkörperbrand ohne Sauerstoffversorgung“.

STILLS DOKUMENTATION